Über mich


Hallo Ihr!!

Mein Name ist Tina, ich bin als Schulbegleiterin (Intergrationshelferin) tätig, Mutter von einem wundervollen Sohn und ICH LIEBE BÜCHER!!! Mein Traum: Eine Bibliothek im eigenen Heim!! Wir arbeiten dran. :-) 

Auch meinen Sohn führte ich schon früh an Bücher heran. Es fing an mit einfachen Bilderbüchern, ging über Benjamin Blümchen Geschichten und Disney Geschichten weiter zu den tollen Lies & Spiel Büchern. Es folgten einfache Kinderbücher, wie „Der Kleine Drache Kokosnuss“, „Die Olchis“, Geschichten von Leselöwen, Lesepiraten, Schmökerbären,… Dann wurden die Geschichten spannender und anspruchsvoller mit „Dem Magischen Baumhaus“, „Beast Quest“ und „Die drei ??? Kids!! Aber mein liebstes Kinderbuch, welches wir gelesen haben, ist „Drachenreiter“ von Cornelia Funke. Mittlerweile umfasst unsere Kinderbuchsammlung an die 500 Bücher Hinzu kommt meine Sammlung, die ebenfalls auf die 500 zugeht.

ICH LIEBE EBEN BÜCHER, egal ob für Groß oder Klein!  

Natürlich lese ich nicht nur Kinderbücher. ;-) Nein, ich lese auch Jugendbücher, Fantasie, dramatische Romane, Liebesromane, rasante und spannende Thriller,... ach eigentlich lese ich so ziemlich alle Genres. An Science Fiction Bücher habe ich mich bisher noch nicht ran getraut. Meine Lieblingsbücher? Es sind so viele. Ich liebe die Bücher von Cecelia Ahern (besonders „PS Ich liebe Dich“)  und Marc Levy (besonders „Am ersten Tag“ und „Die erste Nacht“). „Ein ganzes halbes Jahr“ habe ich natürlich auch gelesen. Was habe ich geweint. Auch eins meiner Lieblingsbücher. Außerdem fand ich „Eine Liebe über dem Meer“ einfach wundervoll. Die Biss Reihe hatte ich damals verschlungen. Ja, ich habe all meine Bücher gern. Von wenigen war ich enttäuscht. Und abgebrochen habe ich erst zwei Bücher.

Außerdem habe ich drei Jahre ehrenamtlich die Leitung einer kleinen Grundschulbücherei übernommen. Die Arbeit dort hat mir unheimlich Spaß gemacht. Im April 2014 musste ich leider feststellen, dass die Ausleihe und das Interesse der Kinder immer weiter abnahm. Grund war, dass der Buchbestand einfach schon sehr alt war. Also habe ich es mir zum Projekt gemacht die kleine Bücherei auf einen neueren Stand zu bringen. Mit Erfolg. Buchhandlungen, Firmen und Verlage waren bereit uns zu unterstützen und so zogen etwa 300 neue Bücher in unsere Schulbücherei ein. Die Freude der Kids war groß und nun kommen sie jeden Donnerstag mit Freude zur Ausleihe. Mit dem Wechsel meines Sohnes von dieser Grundschule an eine weiterführende Schule, habe ich mich schweren Herzens von der Schulbücherei verabschiedet und die Leitung an Mütter, deren Kinder dort noch zur Schule gehen, übergeben. 

Wie kam ich zum Bloggen? Ja, eigentlich hat das auch mit meinem Projekt rund um die Schulbücherei zu tun. Und natürlich mit meiner Liebe zu Büchern. Ich habe gemerkt wie viel Spaß es mir macht mich mit Büchern zu beschäftigen und mich mit anderen auszutauschen. Freunde und Bekannte haben mich immer wieder nach Empfehlungen und Meinungen gefragt. So kam ich auf die Idee einen Blog zu erstellen. Ich sehe es als Hobby für mich. Ich freue mich natürlich sehr, wenn ich Zuspruch finde und neue Follower.

So, nun habt Ihr einen kleinen, hoffentlich netten Eindruck von mir und habt Lust meinem Blog zu folgen.

Liebe Grüße

Tina