22. April 2017

Blogger schenken Lesefreude zum Welttag des Buches – Gewinnspiel

HALLO IHR LIEBEN!!!

Morgen ist der Welttag des Buches und viele Menschen nutzen ihn, um Lesefreude zu verschenken. Auch ich bin wieder dabei und möchte Lesefreude verschenken!!!

Mit folgende Büchern bzw. Goodiepaketen möchte ich euch beglücken:

Kitty Kathstone: Band 1 von Sandra Öh


Warme Milch und Kummerkekse von Freida Lamberti. Dazu gibt es viele bunte Goodies. Unter anderem von Lina Roberts, die so lieb war und mir ein paar Goodies zugeschickt hat. DANKE. 



Mo und die Krümel - Der erste Schultag von  Rüdiger Bertram


Ein großes buntes Goodiepaket für Kids



Ein tolles Goodiepaket für die Großen. Der Verlag Romance Edition war so lieb und hat mir ein paar Goodies zukommen lassen. Ein dickes DANKE an den Verlag.




Was Ihr dafür tun müsst?
Seid Fan/ Follower meiner FacebookSeite/ meinem Blog und schreibt mir in einem Kommentar, ob Ihr etwas Besonderes zum Welttag des Buches geplant habt und wenn ja, was Ihr geplant habt. Teilt mir außerdem Euren Wunschgewinn mit!!! 

Teilnahmebedingungen:
Ihr müsst volljährig sein, um an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen.
Ihr wohnt in Deutschland.
Das Gewinnspiel läuft vom 23.04.17 bis zum einschl. 30.04.17.
In der ersten Mai-Woche veröffentliche ich dann die Gewinner hier auf dem Blog. (Wer zusätzlich eine Kontaktmöglichkeit angibt, wird von mir direkt angeschrieben.)
Die Gewinner haben dann 1 Woche Zeit sich zu melden, sonst verfällt der Gewinn.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sollte das Päckchen verlorenen gehen auf dem Postweg, dann gibt es kein Anspruch auf Ersatz.

Facebook hat nichts mit dem Gewinnspiel zu tun.

20. April 2017

Welttage des Buches!!! Blogger schenken Lesefreude!!!


Am 23.04.17 schenken Blogger wieder Lesefreude und ich bin dieses Jahr auch wieder dabei. Lasst euch überraschen und schaut vorbei!!! Ich freue mich auf euch!!!


Ich bin aber nicht nur mit meinem Blog bzw. meiner Facebook Seite dabei. Ich habe mich wieder um neue Bücher für eine kleine Schulbücherei gekümmert und werde damit die Kids nach den Ferien überraschen. Drückt mir die Daumen für ein erfolgreiches Gelingen. Und wer mich unterstützen möchte: ich freue mich natürlich sehr  über Unterstützung durch Kinderbuchspenden für unsere Schulbücherei.

14. April 2017

Kurzrezension Rhys - Verführt von einem Milliardär von Lina Roberts



·         Format: Kindle Edition
·         Dateigröße: 1952 KB
·         Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
·         ASIN: B06Y12FMQ
·         Preis: 0,99 €
·         eBook kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext:
Rhys McBride ist nicht nur unverschämt reich, sondern auch sexy, charmant und unwiderstehlich. Ausgerechnet ihn, den CEO der Bride Investment Bank, soll die taffe Ex-Polizistin Paige Harlow in einem Luxushotel in den Hamptons verführen. Ihr Auftrag lautet, in seine Suite zu gelangen, um ihm gefälschte Papiere unterzuschieben, die Rhys in ernste Schwierigkeiten bringen könnten.
Doch bald weiß Paige nicht mehr, wer eigentlich wen verführt. In seinen Armen vergisst sie ihren Job und riskiert bei diesem Spiel nicht nur ihr Herz, sondern auch ihr Leben. Denn ihr Auftraggeber ist ein gefährlicher Mann, der ein Versagen nicht verzeiht …
Der Kurzroman enthält explizite Erotikszenen in direkter, aber keiner vulgären Sprache. Er ist in sich abgeschlossen.

Zum Inhalt…
…will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…

Meine Meinung:
Wieder eine sehr gelungene Liebesgeschichte von Lina Roberts. Durch den flüssigen und einfachen Schreibstil hatte ich sie leider viel zu schnell beendet. Spannung, Gefühle und erotische Szenen, die die Handlung aber nicht vollkommen beherrschen, kommen nicht zu kurz. Ich finde die Protagonisten total sympathisch. Welche Frau möchte nicht einen Rhys an ihrer Seite haben? ;-) Aber auch die toughen und doch verletzbare Paige ist mir gleich sehr sympathisch gewesen. Dadurch, dass die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Paige und Rhys geschrieben ist, kann man sich gut in sie hinein versetzen und bekommt gute Einblicke in ihr Gefühlschaos.

Mein Fazit:
Ich war von der Spannung und der knisternde Erotik bis zur letzten Seite gefesselt. Von mir gibt es eine volle Leseempfehlung!

Hier geht es zur Autorenseite!!!

Kurzrezension L.A. Guards: Mister Perfect von Amélie Duval


·                Format: Kindle Edition
·                Dateigröße: 709 KB
·                Seitenzahl der Print-Ausgabe: 218 Seiten
·                Preis der Print-Ausgabe: 8,99 €
·                Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
·                ASIN: B01JDHN17E
·                Preis: 2,99 €
·                eBook kaufen: Hier klicken!!!

Kurzbeschreibung:
Zwei wie Feuer und Wasser: der sexy Staatsanwalt und seine toughe Leibwächterin
Nachdem der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt Rick Alvarado einem Mordanschlag knapp entgangen ist, erhält er Personenschutz. Zum großen Verdruss des Womanizers schickt man ihm Sheryl Brooks von der Agentur Cerberus, die trotz ihrer feuerroten Mähne nicht nur spröde, sondern auch hart wie Granit ist. Im Gegenzug hat die dekorierte Ex-Soldatin nicht viel übrig für arrogante Schnösel mit perfekten Zähnen.
Trotz aller guten Vorsätze vermag es Sheryl nicht, die professionelle Distanz zu wahren, und auch Rick fällt es zunehmend schwer, sein heißblütiges Temperament zu zügeln. Schon bald fliegen zwischen dem sexy Staatsanwalt und der toughen Leibwächterin die Fetzen. Indessen schmiedet ein gefährlicher Feind neue Pläne, um Rick ein für allemal auszuschalten ...
Start der L.A. Guards-Reihe rund um die Personenschutz-Agentur Cerberus in Los Angeles. Jeder Roman handelt von einem anderen Liebespaar und ist in sich abgeschlossen. Enthält einige erotische Szenen in einer sehr direkten Sprache.

Zum Inhalt…
…will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst verrate ich noch zu viel.

Meine Meinung:
Eine gelungene Liebesgeschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat und die ich durch den flüssigen und einfachen Schreibstil leider viel zu schnell beendet hatte. Spannung, Gefühle und erotische Szenen, die die Handlung aber nicht vollkommen beherrschen, kommen nicht zu kurz. Dadurch, dass die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Sheryl und Rick geschrieben ist, kann man sich gut in sie hinein versetzen und bekommt gute Einblicke in ihr Gefühlschaos. Leicht vorhersehbar, endete dieser Roman auch wie erahnt, was mich am Ende aber nicht negativ gestimmt hat.

Fazit:

Ich war von der Spannung und der knisternde Erotik bis zur letzten Seite gefesselt. Von mir gibt es eine volle Leseempfehlung!

13. April 2017

Kurzrezension Im Wolfsland von Uta Reichardt


  • Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: fabulus Verlag
  • Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
  • ISBN-10: 3944788486
  • ISBN-13: 978-3944788487
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Preis: 16,95 €

Klappentext:
»Wolfsland – erlebe das Abenteuer deines Lebens«, steht auf dem Werbeprospekt des Schullandheims, in das die 14-jährige Lou mit ihrer Klasse fährt. Der Slogan verspricht nicht zu viel, wie sich bald erweist. Im Grenzland zu Polen wird aus einer harmlosen Exkursion zu Bildungszwecken unversehens ein Kampf gegen gewissenlose Machenschaften. Und Lou ist mittendrin. Die Ereignisse überstürzen sich, als die Waise sich gegen Mobbing zur Wehr setzt und vorzeitig nach Hause geschickt werden soll. Lou reißt aus. In den einsamen Wäldern trifft sie nicht nur auf Wölfe, sondern auch auf den rätselhaften Lupo, der sich hier versteckt hält. Plötzlich befinden sie sich beide auf der Flucht – vor den Suchtrupps auf der Spur der vermissten Schülerin und vor den Wilderern, die hinter den Wölfen her sind. Wenige Tage und Nächte stellen Lous Leben auf den Kopf. Am Ende erkennt sie: Ich bin nicht allein.

Zum Inhalt:
…will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…

Meine Meinung:
Das Jugendbuch ist laut Verlag für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet, wofür Sprache und Stil zielgruppengerecht gestaltet sind. Das Buch lässt sich flüssig und flott lesen, so dass ich es relativ schnell durch gelesen hatte. Doch leider traf die Umsetzung der Geschichte meinen Geschmack bzw. meine Erwartungen nicht ganz. Schlecht finde ich den Jugendroman nicht, aber er hat mich auch nicht umgehauen.
Die Protagonistin Lou blieb mir leider den Großteil der Geschichte unsympathisch. Sie fühlt sich in ihrer Klasse unwohl und als Außenseiterin, woran sie aber auch nicht ganz unschuldig ist. Die Mitschüler, die nett zu ihr sind, stößt sie von sich und verhält sich ihnen gegenüber einfach nur ekelig und rotzig. Allerdings durchläuft sie in der Geschichte eine nachvollziehbare positive Wandlung.
Das Ende der Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen, schließt aber eine Weiterführung der Geschichte von Lou, Lupo und den Wölfen in einem zweiten Band nicht aus.

Fazit:
Eine Geschichte, die für die jüngere Zielgruppe sicher gut geeignet ist, aber den erwachsenen Leser vielleicht weniger mitreißt.