27. April 2015

Welttag des Buches in unserer Schulbücherei

Der Welttag des Buches in unserer Schulbücherei war ein voller Erfolg!!! Ich kann Euch leider keine Fotos von den strahlenden Gesichtern der Kinder zeigen, aber wenn Ihr den großen Büchertisch seht, den die Kinder von mit präsentiert bekommen haben und erstöbern durften, könnt Ihr Euch sicher die strahlenden Gesichter vorstellen. 








Ein Jahr Tinas kleine Bücherwelt Gewinnspiel

Wie vor ein paar Tagen versprochen, möchte ich meine Freude über mein Einjähriges mit Euch teilen. Ich war in der Stadt und habe mir überlegt, was ich verlosen könnte. Da ja Kinderbücher ein großer Bestandteil meines Lebens und meines Blogs sind, verlose ich heute zwei Pakete mit je zwei Kinderbüchern:

Paket 1: 

Paket 2:


(Die Bücher sind neu, allerdings mit einem kleinen Mängelexemplar-Stempel versehen, was ja nicht beim Lesen stört)

Was ihr dafür tun „müsst“?
Folgt meinem Blog (so verpasst ihr die Auslosung auch nicht) und nennt im Kommentarfeld euer Wunschpaket. Teilen des Gewinnspiels ist keine Pflicht, aber ich würde mich freuen. J

Teilnahmebedingungen:
Ihr müsst volljährig sein, um an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen.
Ihr wohnt in Deutschland.
Das Gewinnspiel läuft ab heute bis einschließlich 08.05.2015.
In der Woche danach veröffentliche ich dann die Gewinner hier auf dem.
Die Gewinner haben dann 1 Woche sich zu melden, sonst verfällt der Gewinn.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sollte das Päckchen verlorenen gehen auf dem Postweg, dann gibt es kein Anspruch.

22. April 2015

Blogger schenken Lesefreude zum Welttag des Buches – Gewinnspiel

HALLO IHR LIEBEN!!!

Morgen ist der Welttag des Buches und viele Menschen nutzen ihn, um Lesefreude zu verschenken. Auch ich bin diesmal dabei und möchte Lesefreude verschenken:

KleineTierkunde OST~ Afrikas von Nickolas Drayson


Gib mir mein Stern zurück von Amanda Frost


Die Macht der weisen Schlange von Petra Wagner


Ritter Rost - Eisenhart und voll verbeult von Claudia Kühn


TOPP Basteln – Einfach tierisch gefaltet von Armin Täubner

Was Ihr dafür tun müsst?
Schreibt mir in einem Kommentar, ob ich Ihr etwas Besonderes zum Welttag des Buches geplant habt und wenn ja, was Ihr geplant habt. Teilt mir außerdem Euer Wunschbuch mit!!!

Teilnahmebedingungen:
Ihr müsst volljährig sein, um an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen.
Ihr wohnt in Deutschland.
Das Gewinnspiel läuft vom 23.04.15 bis zum einschl. 30.04.15.
In der ersten Mai-Woche veröffentliche ich dann die Gewinner hier auf dem Blog. (Wer zusätzlich eine Kontaktmöglichkeit angibt, wird von mir direkt angeschrieben.)
Die Gewinner haben dann 1 Woche Zeit sich zu melden, sonst verfällt der Gewinn.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Sollte das Päckchen verlorenen gehen auf dem Postweg, dann gibt es kein Anspruch.

Ich selber habe für morgen auch etwas Besonderes geplant: Morgen werde ich die Kids der Grundschule, deren Schulbücherei ich ehrenamtlich leite mit 130 neuen Büchern, die ich durch Spenden zusammen bekommen habe, überraschen
Liebe Grüße, TIna


20. April 2015

Genau heute vor einem Jahr…


…habe ich meinen ersten Post auf meinem Blog veröffentlich. Ich bin zwar nicht so eine fleißige Bloggerin, wie Einige von Euch, aber trotzdem war es bisher eine aufregende und tolle Zeit für mich. Ich habe tolle Bücher bekommen und natürlich auch gelesen, viele tolle Blogs entdeckt, mich mit anderen Buchsüchtigen emsig ausgetauscht, mich bei interessante Foren angemeldet, um mich noch mehr auszutauschen, die Buchmesse in Leipzig habe ich dieses Jahr auch besucht und noch vieles Tolles mehr…


Natürlich möchte ich gern meine Freude mit euch teilen. Wie? Das erfahrt ihr die nächsten Tage. Augen offen halten. ;-)

Rezension Zwillingsherz von Kelly Barnhill


·         Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
·         Verlag: bloomoon
·         Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3845809582
·         ISBN-13: 978-3845809588
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
·         Preis: 14,99 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext:
Ein magischer Wald, ein zahmer Wolf und ein wildes Mädchen: Der verschüchterte Junge Ned hätte nie zu träumen gewagt, dass ausgerechnet er es ist, der sein Dorf vor einem schlimmen Unglück bewahrt. Um zu verhindern, dass ein Banditenkönig den größten Schatz seiner Mutter raubt - einen Topf voller wilder, unzähmbarer Magie - muss sich Ned in den riesigen verzauberten Wäldern verstecken. Ohne die Hilfe der selbstbewussten Áine, die in den Wäldern aufgewachsen ist, wäre Ned verloren. Was er nicht weiß: Áine ist die Tochter des Banditenkönigs, die beim Anblick des Jungen an die letzten Worte ihrer Mutter denken muss: „Der falsche Junge wird dein Leben retten und du seines ...“

Zum Inhalt:
Die Zwillinge Tam und Ned leben zusammen mit ihren Eltern in einem kleinen Dorf, das an einem unheimlichen und gefährlichen Wald grenzt. Böse Sagen und Geschichten gehen über den Wald durchs Dorf und es gibt nur einen Dorfbewohner, der sich in den Wald traut. Es ist Tams und Neds Vater, der sich sein tägliches Brot als Holzfäller verdient.
Eines Tages bauen Tam und Ned ein Floß, mit dem sie über den Bach ins Meer segeln wollen, doch es kommt zu einer Tragödie. Das Floß kentert und die Jungen drohen zu ertrinken. Der Vater der Zwillinge springt ins Wasser, um sie zu retten, doch Tam, den die Dorfbewohner als den Schlaueren von Beiden bezeichnen, wird abgetrieben und sein Vater schafft es nicht ihn zu retten. Aber auch Ned ist geschwächt und liegt im Sterben. Seine Mutter, die von Allen Schwester Hexe genannt wird, ist im Besitz einer mächtigen und doch gefährlichen Magie. Sie nutz die Kraft der Magie, um Neds Leben zu retten. Doch dieser Eingriff in die Natur bleibt nicht ohne Folgen. Ned wächst zwar zu einem jungen Mann heran, aber er ist schwächlich und nachdem er viele Jahre verstummt war, fällt ihm das Sprechen sehr schwer. Er stottert und bekommt selten ganze Sätze zusammen. Auch der Verlust seines Bruders prägt ihn und seine Eltern sehr.
Als Neds Mutter eines Tages zu einer Reise zur Königin des Landes aufbricht, fallen Banditen ins Dorf ein. Sie haben nur ein Ziel: Sie wollen die mächtige Magie von Schwester Hexe stehlen. In einem verzweifelten Versuch, die Magie vor den Banditen zu bewahren, nimmt Ned die Magie unter großen Schmerzen in seinem Körper auf. Ned wird von den Banditen in den geheimnisvollen Wald verschleppt. Doch es gelingt ihm zu fliehen. Auf seiner Flucht entdeckt er tief im Wald ein verwildertes Häuschen, in dem das Mädchen Áine lebt, das sich seiner annimmt. Was er nicht weiß: Áine ist die Tochter des Banditenkönigs…

Meine Meinung:
Mir fiel sofort das ansprechende Cover auf und ich folgte dem Link zum Klappentext. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, stellte ich mich auf eine spannende und mystische Geschichte ein. Doch womit ich beim Durchlesen des Klappentextes nicht gerechnet hatte, war, dass „Zwillingsherz“ eher einem Märchen gleicht, als einem Fantasieroman, wie ich ihn erwartet hatte.
Ich muss gestehen, dass ich anfangs, durch den außergewöhnlichen Schreibstil, den man in Märchen wiederfindet, Schwierigkeiten hatte in die Geschichte reinzufinden. Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich mit einer modernen Fantasiegeschichte gerechnet hatte. Doch nachdem ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte, ließ sich die spannende Geschichte, die in kurze Kapitel eingeteilt ist, doch recht flott und flüssig lesen.
Mir gefallen die einzelnen Figuren der Geschichte sehr gut. Jede ist einzigartig und selbst Randfiguren wirken nicht blass, sondern lebendig. Auch der Perspektivwechsel der beiden Protagonisten gelingt der Autorin sehr gut und haucht ihnen weitere Tiefe ein. Außerdem wachsen sie an ihren Aufgaben und sie durchlaufen in der Geschichte eine nachvollziehbare Wandlung.
Die Geschichte läuft  auf einen unvermeidlichen und spannenden Höhepunkt zu, der doch mit der einen oder anderen Überraschung endet.

Fazit:
Eine schöne, mystische und spannende Geschichte mit Elementen aus Fantasy, Märchen und vergangenem Zeitalter.



2. April 2015

Meine Bücherwunschliste ist…

… vom Schreibtisch verschwunden, sehe ich gerade. Ob ich Ostern vielleicht ein Buch im Osternest haben werde? J Ostern kann kommen. Jetzt!!!

Ich wünsche euch nochmal schöne Ostertage!!!


Liebe Grüße, Tina

Mein Monat März…

…war toll.

Ich war das erste Mal auf der Buchmesse in Leipzig. Mein „erstes Mal“ war reichlich chaotisch, wie ihr in meinem Messebericht lesen könnt, aber trotzdem möchte ich wieder hin. Warum dauert das nur sooo lange?

In den letzten Tagen bin ich dann auch endlich wieder zum Lesen gekommen. Wenn ich dann die Zeit finde und mich ein Roman packt, dann sind die Romane auch schnell durch gelesen. „After Passion“ hatte ich zum Beispiel an einem Tag durch. ;-)

Gelesen habe ich im März:






Glasgow RAIN [Kindle Edition] von Martina Riemer - Taschenbuch: 298 Seiten
Kirschroter Sommer von Carina Bartsch - 512 Seiten
Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch - 464 Seiten
Looking for Hope von Colleen Hoover - 416 Seiten
After passion von Anna Todd – 704 Seiten

Ich wünsche euch schöne Ostertage!!!

Liebe Grüße, Tina

Neuzugänge März 2015

HALLO IHR LIEBEN!!!

Tja, irgendwie haben sich auch im März wieder einige Neuzugänge in unsere Bücherregale geschlichen. J














Liebe Grüße, Tina