30. Juni 2014

Gewinnspiel!!! Es gibt drei Buchpakete zu gewinnen!!!

HALLO IHR LIEBEN!!!

Nein, ich habe kein Geburtstag und es gibt auch noch keine große „Follower-Zahl“ zu feiern, denn ich habe erst vor Kurzem mit meinem Blog angefangen und fuchse mich da nach und nach rein.
Aber ich war gestern hier in der Nähe auf einem Flohmarkt und da stand die nette Dame mit den vielen bunten Büchern. Natürlich konnte ich nicht widerstehen und habe zugeschlagen…ganz gegen meinen Vorsatz. Doch es wäre wohl von Vorteil gewesen, eine Liste mit bereits vorhandenen Büchern dabei zu haben. Tja, nun habe ich doppelte Exemplare. Außerdem hatte ich vor einer Weile bei Ebay ein nettes Buchpaket ersteigert. Wie es aber bei diesen Paketen ist, kann es da auch mal vorkommen, dass ein Buch dabei ist, welches man schon hat.
Nun, doppelte Bücher brauche ich nicht und verkaufen mag ich sie nicht. Also hatte ich beim Aufräumen meines Regals den Einfall, dass ich sie ja hier verlosen könnte. Mein erstes Gewinnspiel!!! Was haltet Ihr davon? Vielleicht mögt Ihr mitmachen…

Zu gewinnen gibt es drei Buchpakete, bestehend aus je zwei Büchern:

Paket 1:
Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling
Links-Aufsteher von Matthias Sachau



Paket 2:
Feuchtgebiete von Charlotte Roche
Radau im Reihenhaus von Evelyn Sanders



Paket 3: 

Alles wegen Werner von Bettina Haskamp
Der Schnüffer von J.F. Englert

Die Bücher sind alle gebraucht!!!


Was Ihr tun müsst?
  • Folgt meinem Blog (Mitglied werden, GFC)!!! Dann verpasst Ihr die Gewinnspiel-Auslosung auch nicht.
  • Beantwortet im Kommentarfeld unten folgende Frage: Ist es Euch auch schon passiert, dass Ihr Bücher doppelt gekauft habt? Wenn ja, was habt Ihr damit gemacht?
  • Teilt mir im Kommentarfeld mit, unter welchem Namen Ihr mir folgt!!!

Ich freu mich natürlich über Werbung!!! Sollten 25 Kommentare (25 Teilnehmer) zu diesem Gewinnspiel eingehen, werde ich noch ein weiteres Buchpaket zusammen stellen und verlosen!!! Außerdem landet ein weiteres Los mit Eurem Namen im Lostopf!!! Teilt mir dazu im Kommentarfeld den Link mit, in dem Ihr dieses Gewinnspiel geteilt habt!!!



Teilnahmebedingungen:
  • Ihr müsst volljährig sein, um an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu dürfen.
  • Ihr wohnt in Deutschland.
  • Das Gewinnspiel läuft ab heute bis einschließlich 30. Juli 2014.
  • Am 03. August 2014 veröffentliche ich dann die Gewinner hier auf dem Blog (keine Mailbenachrichtigung).
  • Die Gewinner haben dann 1 Woche sich zu melden, sonst verfällt der Gewinn.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Sollte das Päckchen verlorenen gehen auf dem Postweg, dann gibt es kein Anspruch.

29. Juni 2014

SUB Abbau geht weiter...


Am 19. Mai erschien der neue Roman von meiner Lieblingsautorin Cecelia Ahern „Der Ghostwriter“ und normal wäre ich gleich los und hätte mir dieses Buch von ihr gekauft, aber diesmal hatte ich mir eine Bedingung gesetzt: Erst werden drei Bücher von meinem SUB gelesen (Ein letzter Brief von dirDie Liste der vergessenen Wünsche und Eine Liebe über dem Meer  ), bevor ich mir dann als Belohnung "Der Ghostwriter" kaufen darf!!!

Ich habe mich dran gehalten!!! Ich habe alle drei Bücher gelesen. Und weil es so gut lief, habe ich mir vorgenommen immer am Monatsende drei Bücher aus meinem SUB auszuwählen, die ich als nächstes lese, bevor ein neues Buch gekauft wird. Heute suche ich folgende Titel aus meinem SUB aus:


 Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes
Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.


 SMS für dich von Sofie Cramer
Was ich dir noch sagen will ... Nach einem heftigen Streit verschwindet Claras Freund ohne ein Wort. Kurz darauf erfährt sie, dass Ben auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Dabei hatte er ihr erst vor wenigen Wochen einen Heiratsantrag gemacht! Clara ist am Boden zerstört. Wie soll sie allein weiterleben? Erst als sie vor Sehnsucht beginnt, Ben täglich eine SMS zu schreiben, findet sie allmählich wieder Halt. Doch was Clara nicht weiß: Bens Nummer wurde inzwischen neu vergeben. Die Nachrichten landen bei Sven, und sie berühren den jungen Journalisten so sehr, dass er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht ...


 Eines Abends in Paris von Nicolas Barreau
Jeden Mittwoch kommt eine junge Frau im roten Mantel in Alain Bonnards kleines Pariser Programmkino, und immer sitzt sie auf demselben Platz in Reihe 17. Eines Abends fasst sich Alain ein Herz und spricht sie an. Sie verbringen den Abend miteinander, doch in der Woche darauf taucht sie nicht mehr auf. Obwohl er von ihr kaum mehr als ihren Vornamen weiß, begibt sich Alain auf die Suche nach ihr und erlebt eine Geschichte, wie sie kein Film schöner erzählen könnte...






28. Juni 2014

Rezension Eine Liebe über dem Meer von Jessica Brockmole


·         Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
·         Verlag: Diana Verlag
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3453291506
·         ISBN-13: 978-3453291508
·         Preis: 19,99 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!


Klappentext:
Eine Liebe, die ein Ozean trennt. Zwei Herzen, die einander nie vergessen können. Isle of Skye, 1912. Eines Tages erhält die schottische Schriftstellerin Elspeth einen Brief aus Amerika. Der Absender, ein junger Mann namens David, bewundert ihre Gedichte. Obwohl ein Ozean zwischen ihnen liegt, ist es der Beginn einer tiefen Liebe. Erst die Wirren des Weltkrieges führen die beiden zusammen, nur um sie unter tragischen Umständen wieder zu trennen. Mehr als zwei Jahrzehnte später stößt Elspeths Tochter Margaret auf Davids Briefe und kommt so der Geschichte dieser schicksalhaften Liebe auf die Spur …

Zum Inhalt:
Im März 1912 erhält die Dichterin Elspeth Dunn, die auf der Isle of Skye lebt,  ihren ersten Fan-Brief aus Amerika. Der Brief stammt von dem 20-jährigen Studenten David Graham aus Urbana, Illinois, der ihr neuestes Buch während eines Krankenhausaufenthaltes gelesen hat. Elspeth ist sehr erfreut über den netten Brief und beschließt dem jungen Mann zu antworten. Es entwickelt sich ein reger Gedankenaustausch mittels Briefen. Anhand ihrer Schriftstücke lernen sich die jungen Leute immer besser kennen und lieben. Doch dann beschließt David sich zum Kriegseinsatz als Krankenwagenfahrer nach Frankreich aufzumachen und Elspeth und David steht eine schwere Zeit bevor. Trotz des Krieges können sie ihren Briefwechsel aufrecht halten, doch dann wird David verhaftet und der Kontakt bricht ab…
Im Jahr 1940 findet Margaret Dunn nach einem Bombeneinschlag durch Zufall einen Brief eines Amerikaners an eine gewisse "Sue". Ihre Mutter reagiert panisch und verschwindet kurze Zeit darauf. Margaret ahnt, dass es mit diesem Brief mehr auf sich haben muss, als nur eine fehlgeleitete Sendung. Sie beginnt, inmitten des 2. Weltkrieges, zu recherchieren, was dieser Brief bedeutet und warum ihre Mutter so panisch reagiert hat, als sie ihn fand. Für Margaret wird es eine Reise in die Vergangenheit ihrer Mutter und hätte nie erwartet, was sie dann erfährt…

Meine Meinung:
So schön!!!
Diese romantische und fesselnde Liebesgeschichte, die 1912 beginnt und bis in die Zeit des 2. Weltkrieges geht, ist ausschließlich in Briefform geschrieben. Ich war erst skeptisch und konnte mir absolut nicht vorstellen, dass mich dieses Buch begeistern wird. Doch ich sollte mich irren. Ich hatte mich sofort in dieses Buch rein gelesen. Zunehmend zog mich die Geschichte in ihren Bann. Die Autorin hat es geschafft, auch wenn die komplette Geschichte in Briefen geschrieben ist, dass der Leser sich all´ die täglichen Ereignisse, die David und Elspeth durchleben, bildlich vorstellen und sich hineinversetzen kann.  Der Ablauf der Geschichte bleibt bis zum Ende unvorhersehbar und hält somit die Spannung aufrecht. Erst auf den letzten Seiten erfährt der Leser das Geheimnis um Elspeth, David und Magaret…

Mein Fazit:
Eine wunderschöne gefühlsvolle, aber nicht kitschige Geschichte. Sie verspricht nicht nur Romantik, sondern auch Spannung. Ich bin begeistert.
+++

Vielen lieben Dank an 
von der ich dieses Buch erhalten habe!!!


Bücherpost!!! Neuzugänge!!!

Freu freu freu!!! Uns hat soeben Bücherpost erreicht und die Freude ist groß!!! Herzlichen Dank  http://www.buchhexe.com/!!!



Sandor - Fledermaus mit Köpfchen von Dorothea Flechsig
Sandor ist ein großer Abendsegler aus Transsilvanien. Eine sprechende Fledermaus mit einem Knick im linken Ohr. Ganz alleine wohnt Sandor in der hintersten Ecke des Klassenzimmers in einem alten Rollokasten. Genau unter ihm sitzt der Junge Jendrik. Er ist kein guter Schüler und wird oft von seinen Klassenkameraden gehänselt. – Mit ihm freundet Sandor sich an. Gemeinsam lüften sie gleich ein großes Geheimnis. Ein Dieb hat bei der Burgruine eine glitzernde Truhe vergraben! Sandor und Jendrik finden den Schatz und erleben ein turbulentes Abenteuer!

Sandor: Abenteuer in Transsilvanien von Dorothea Flechsig
In "Sandor - Fledermaus mit Köpfchen" haben der Junge Jendrik und seine sprechende Fledermaus Sandor einen Schatz gefunden. Vom Finderlohn fahren Sandor und Jendrik gemeinsam in den Urlaub. Natürlich in Sandors Heimat: Nach Transsilvanien. Schon die Anreise ist spannend. In Transsilvanien angekommen, beginnt das wahre Abenteuer! Sandor und Jendrik verfolgen einen Dieb. Sie durchstreifen Kirchenburgen, Geheimgänge und dunkle Wälder. Doch dann nimmt ihre Verfolgungsjagd eine überraschende Wendung.

Sandor: Not macht erfinderisch (CD)
Im dritten Teil der Reihe reist die Fledermaus Sandor mit dem Jungen Jendrik im Flugzeug von Rumänien zurück nach Deutschland. Dabei sorgt nicht nur Sandor für Turbulenzen! Auch nach der Landung geht es aufregend weiter. Zu allem Übel ist in der Schule ein neuer Lehrer und Jendriks Eltern stellen ihren Sohn vor eine schwierige Wahl. Zum Glück hat Jendrik seinen treuen Freund Sandor, die kluge Fledermaus, die ihm hilft, eine gute Entscheidung zu treffen und weiß, dass auch erwachsene Menschen bei wichtigen Lebensentscheidungen manchmal Nachhilfe brauchen.

Wir freuen uns auf die Abenteuer mit Sandor und Jendrik!!

27. Juni 2014

Rezension Das geheime Dinoversum - Die Attacke des Tyrannosaurus von Rex Stone


·         Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
·         Verlag: Loewe
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3785565232
·         ISBN-13: 978-3785565230
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre
·         Preis: 7,90 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!


Klappentext:
Die Erde bebt. Ein riesiger Tyrannosaurus Rex ist auf der Jagd und kommt immer näher. Jan und Tim laufen um ihr Leben, da taucht ein zweiter angriffslustiger Raubsaurier auf …

Zum Inhalt:
Jan ist mit seiner Familie zu seinem Opa in die Dinosaurier Bucht gezogen, denn sein Vater möchte dort in dem alten Leuchtturm ein Dinosaurier Museum eröffnen. Auf seiner ersten Erkundungstour lernt Jan auf der Suche nach Fossilien Tim kennen. Gemeinsam erkunden sie, die in der Nähe gelegenen Felsen und entdecken dort einen schmalen Durchgang zu einer bisher unentdeckten Höhle. Doch was sie dann am anderen Ausgang der Höhle entdecken, verschlägt ihnen die Sprache. Sie stauen nicht schlecht, als ein Triceratops vor ihnen steht und sie wenig später die Bekanntschaft mit einem Wannanosaurier machen. Doch ihre Annäherungsversuche mit dem Wannanosaurier werden plötzlich durch einen Tyrannosaurus Rex unterbrochen und sie müssen sich in Sicherheit bringen…

Meine Meinung:
Mein Sohn und ich haben eine weitere Abenteuer Serie für uns entdeckt. Mein Sohn (8) wäre zwar durchaus selber in der Lage diese Bücher zu lesen, denn die Geschichten sind durch kurze einfache Sätze und die relativ große Schrift bestens für Leseanfänger geeignet, aber er lässt sich doch noch lieber vorlesen. Als bekennender Leser der Beast Quest Reihe, habe ich aber auch an dieser Reihe Gefallen gefunden und habe die gemeinsamen Lesestunden mit meinem Sohn genossen.
Mir war das auffallende Cover sofort ins Auge gefallen und ich denke, dass die Aufmachung bei den jungen Dinosaurier Fans sehr gut ankommt.
Die Idee in fremde Welten zu reisen, ist sicher nicht ganz neu, aber trotzdem funktioniert es auch hier den Leser mitzureißen und ihn mit Spannung die Geschichte erleben zu lassen. Welche Junge in diesem Alter würde nicht gerne mal eine Reise ins Land der Dinosaurier machen? Mein Sohn und ich haben „Das geheime Dinoversum - Die Attacke des Tyrannosaurus“ mit Spannung gelesen und sind gespannt auf weitere Abenteuer von Jan und Tim.

Mein Fazit:
Das geheime Dinoversum ist ein gefundenes Fressen für Abenteuer- und Dinosaurierfans und bringt sicher auch Lesemuffel zum freudigen Lesen!! 




Neuzugänge!!! Noch mehr Kinderbücher!!!



Ich konnte einfach nicht widerstehen und habe meinem Sohn ein paar seiner brennendsten Buchwünsche erfüllt!!! Naja, auch ich will wissen, wie es unseren Buchhelden weiter geht!!! ;-)

Schattenwald Geheimnisse – Die Nebelkönigen von Linda Chapman
An Sophies und Sams Schule taucht plötzlich eine neue Lehrerin auf. Sam ist total hingerissen, schließlich ist sie supernett. Doch Sophie lässt das Gefühl nicht los, dass mit ihr irgendetwas nicht stimmt. Als die beiden Kinder einen Hinweis finden, dass der vierte Schattenjuwel in der Schule versteckt ist, überschlagen sich die Ereignisse. Denn die Lehrerein ist keine andere als die dunkle Nebelkönigin – und sie ist im Besitz des Schlüssels, der das Tor zum Schattenreich öffnen kann!

Schattenwald Geheimnisse – Attacke der Eislinge von Linda Chapman
Als ein niedliches, pelziges Schattenwesen in Sophies Garten auftaucht, sind Sam und Sophie siegesgewiss: Gegen diesen Winzling werden sie die Jagd nach dem fünft en Schattenjuwel garantiert gewinnen! Doch der Eisling ist nicht alleine – und niedlich sind die Biester auch nicht! Als eine Horde Eislinge das Dorffest stürmt und die Frau Bürgermeisterin beinahe zu Tode erschreckt, brauchen Sophie und Sam eine richtig gute Idee, wie sie diese Schattenwesen wieder loswerden!

Schattenwald Geheimnisse – Im Bann der Fledermauselfen von Linda Chapmann
Fünf der magischen Schattenjuwele haben Sophie und Sam bereits gefunden. Nur der sechste liegt noch irgendwo versteckt. Und Koboldkönig Ug weiß genau, dass dieser sechste Juwel seine letzte Chance ist, Herr über die Schattenwelt zu werden. Deshalb holt er sich diesmal die gefährlichen Fledermauselfen zu Hilfe – so furchterregende Wesen, dass selbst der mutigen Sophie das Herz in die Hose rutscht. Wird es den Kindern gelingen, den letzten Juwel zu finden und das Tor in die Schattenwelt für immer zu verschließen?

Das magische Baumhaus – Das Geheimnis des Zauberkünstlers von Mary Pope Osborne
Anne und Philipp machen sich erneut auf die Reise, um das Geheimnis wahrer Größe zu erforschen. Das magische Baumhaus bringt sie nach New York in einen großen Vergnügungspark, in dem es viele aufregende Attraktionen zu bestaunen gibt. Hier sollen die Geschwister den weltberühmten Zauberkünstler Harry Houdini treffen. Doch die Show des großen Magiers ist längst ausverkauft! Zum Glück hat Anne eine fantastische Idee…



22. Juni 2014

Rezension Die Pumpernickels von Erhard Dietl


·         Gebundene Ausgabe: 88 Seiten
·         Verlag: Arena
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3401094645
·         ISBN-13: 978-3401094649
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
·         Preis: 4,99 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext:
Die Pumpernickels sind eine liebenswert schräge Monsterfamilie, bei denen die Welt schon mal ein bisschen auf dem Kopf steht. Erhard Dietl erzählt mit großartigem Wortwitz und viel Humor von zwei ungleichen Brüdern, die ihre Eltern ganz schön in Atem halten …

Zum Inhalt:
In einer alten Burgruine in Schottland wohnt Familie Pumpernickel. Papa Bongobongo, Mama Hedda und der kleine Okopogo. Okopogo ist absolut langweilig und er hat keine Lust ewig alleine zu spielen und ihm kommt eine Idee: Es muss ein Monsterbruder her! Sofort. Irgendwann nervt Okopogo seine Eltern so sehr, dass sie nachgeben und beschließen, zu Professor Fungi zu fahren, einem ziemlich abgedrehten Erfindermonster, bei dessen Laborversuchen nicht immer alles gut geht. Fungi macht sich auch gleich ans Werk und Okopogo wird im Duplikator verdoppelt. Das Ergebnis ist Ikopogo, der zwar aussieht wie Okopogo, doch sich sehr seltsam verhält, so gar nicht monstermäßig! Ikopogo mag Blumen und frische Brötchen mit Erdbeermarmelade, er duftet nach Veilchen und möchte spielt gerne Flöte! Dabei zermalmen richtige Monster doch lieber Steine und Baumstämme und spielen mit Spinnen und Ratten. Die Pumpernickels fügen sich ihrem Schicksal und nehmen Ikopogo unter Vorbehalt zum halben Preis mit. Doch für die Pumpernickels und Ikopogo gestaltet sich die Familienzusammenkunft als sehr schwierig. Ikopogo fühlt sich unwohl und ungeliebt, während die Pumpernickels nichts mit Ikopogo anfangen können. Sie holen sich Rat bei ihrem Monsterarzt und seine Ratschläge führen dann doch noch zu einem Happy End…

Meine Meinung:
Ich bin zufällig bei reBuy, als ich für die Schulbücherei der Freiherr-vom-Stein-Schule, die ich leite, eingekauft habe, auf das Buch „Die Pumpernickels“ gestoßen. Mir hat sofort das bunte Cover gefallen und der Klappentext hörte sich lustig an. Also packte ich es in den Warenkorb und bin auch nicht enttäuscht worden.

Erhard Dietl hat mit seinem Buch "Die Pumpernickels" eine herrlich lustig gruselige Monsterfamilie erschaffen, die mich sehr an die Olchis erinnert, welche bei uns auch sehr beliebt sind. Die Texte und Dialoge auf den etwa 80 Seiten sind einfach und kindergerecht geschrieben. So werden Erstleser, aber auch kleinere Zuhörer viel Spaß daran haben, der Welt der Pumpernickels einen Besuch abzustatten. Auch mir, als Erwachsene hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ein weiterer Pluspunkt sind die vielen lustigen bunten Illustrationen. Jede Seite wird mit Vorfreude erwartet.

Fazit:
Eine unterhaltsame Geschichte mit Spaßfaktor! 

21. Juni 2014

Neuzugänge!!! Kinderbücher!!!


Wir waren wieder Bücher shoppen!!! Somit baut sich der Kinderbuch SuB auch auf!!! Aber er hält sich noch in Grenzen!!! Junior und ich freuen uns auf gemeinsame Lesestunden!!!

Darth Paper schlägt zurück  von Tom Anglerberger
Eine dunkle Zeit hat begonnen. Nachdem Harvey den Origami-Yoda immer wieder beschimpft und beleidigt hat, tut er nun alles, um Dwight als "Unruhestifter" von der Schule zu verbannen. Aber Origami-Yoda und seine Freunde wollen zeigen, dass Dwight kein schlechter Kerl ist. Eine neue Akte mit neuen Fallstudien soll das beweisen ...

Die Attacke des Tyrannosaurus von Rex Stone
Die Erde bebt. Ein riesiger Tyrannosaurus Rex ist auf der Jagd und kommt immer näher. Jan und Tim laufen um ihr Leben, da taucht ein zweiter angriffslustiger Raubsaurier auf.

Die drei ??? Kids - Gefahr im Gruselgarten von Ulf Blanck
Justus, Peter und Bob haben einen ganzen Stapel Freikarten für den Jahrmarkt erhalten, sie ziehen vergnügt los und freuen sich auf einen fröhlichen Nachmittag. Aber wie könnte es auch anders sein - plötzlich stecken sie in einem neuen Abenteuer.

Die drei ??? Kids -  Gruft der Piraten von Ulf Blanck
Alles beginnt mit einer aufregenden Schatzsuche am Meeresgrund. Was dabei ans Tageslicht kommt, bringt die drei ??? Kids auf die geheimnisvolle Spur längst vergessener Piraten. Wie bei einem unvollständigen Puzzle müssen sie nun die Einzelteile der unglaublichen Geschichte finden und Stück für Stück zusammensetzen. Die ganze düstere Wahrheit kommt in einer mysteriösen Felsenhöhle ans Tageslicht.

Die drei ??? Kids - Nacht unter Wölfen von Ulf Blanck
Justus, Bob und Peter, selbst Opfer einer wertlosen Blüte geworden, möchten herausfinden, wer das Falschgeld in Umlauf bringt. Nach einem falschen Verdacht führt sie eine heiße Spur direkt in den Wolfskäfig des Zirkus Rondini. Wieder einmal müssen sie ihre Phantasie und ihren Spürsinn unter Beweis stellen.

Die drei ??? Kids – Spuk in Rocky Beach von Ulf Blanck
Ungewöhnliche Dinge geschehen in Rocky Beach. Wasserleitungen führen ein Eigenleben, Kornfelder tragen Muster, blauer Nebel zieht durch die Straßen und im Brunnen fließt blutrotes Wasser. Eigentlich glauben die drei ??? weder an Gespenster noch an Außerirdische. Aber vielleicht sind doch Geister im Spiel? Ein unheimlicher Fall für die drei Detektive.

Die drei ??? Kids - Fluch des Goldes von Ulf Blanck
In Rocky Beach bricht der Goldrausch aus. In den angrenzenden Bergen ist Gold gefunden worden und alle Anwohner plündern ihre Sparbücher, um die begehrten Schürfrechte zu kaufen. Die drei Detektive und Onkel Justus sind natürlich mit von der Partie. Doch die Goldsuche wird zu einem abenteuerlichen Unterfangen.

Der magische Stein – Im Land der Dinosaurier von Jens Schumacher
Ein tropischer Dschungel, summende Insekten und riesige, uhrzeitliche Tiere, die durch das Grün stapfen: Maya und Jan sind mit dem magischen Stein Millionen Jahre in die Vergangenheit gereist und erforschen begeistert die Welt der Dinosaurier. Bald jedoch müssen sie feststellen, dass hier neben Fleisch fressenden Riesenechsen noch eine andere, weitaus größere Gefahr auf sie lauert ...

Ich schenk dir eine Geschichte 2014 - Die Jagd nach dem Leuchtkristall von THiLO
Ein rätselhafter Brief führt die Zwillinge Anne und Christian in den Laden des Uhrmachers Stanislaus. Der kauzige Mann gerät in helle Aufregung, als er erfährt, dass Araks den Leuchtkristall von König Konfusius gestohlen haben und das Erdreich in Finsternis zu versinken droht. Doch bevor er seinem Volk zu Hilfe eilen kann, wird er von einem Kiemling entführt! Nun liegt das Schicksal des Erdreichs in den Händen von Anne und Christian ...






14. Juni 2014

Rezension Die Liste der vergessenen Wünsche von Robin Gold


·         Broschiert: 352 Seiten
·         Verlag: Blanvalet Verlag
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3764504846
·         ISBN-13: 978-3764504847
·         Preis: 14,99 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext:
Früher war alles einfacher. Abschiede zum Beispiel. Als die achtjährige Clara Black in einem schwarzen Badeanzug ihren Kater »Schweinebraten« beerdigte, ahnte sie nicht, dass das Leben noch einen viel größeren Verlust für sie bereithalten würde: Jahre später stirbt ihr Verlobter kurz vor der Hochzeit. Es bricht Claras Herz. Doch dann erreicht sie eine alte Liste mit ihren Kindheitswünschen, die vor ihrem 35. Geburtstag in Erfüllung gehen sollten. Ganz unverhofft wird die Liste zu Claras Rettungsanker und zum Weg zurück ins Glück!

Zum Inhalt:
Zwei Wochen vor Claras Hochzeit, wird ihr von der Polizei die Nachricht überbracht, dass ihr Verlobter Sebastian einen tödlichen Unfall hatte. Für Clara bricht eine Welt zusammen. Sie zieht sich komplett zurück. Sie stößt ihre beste Freundin von sich. Sie baut auf der Arbeit ab, so dass ihr Chef ihr eine Auszeit vorschlägt. Sie isst kaum was, so dass sie über 10 Kilo Gewicht verliert. Sie ist nur noch ein Schatten ihrer selbst. Doch sie will all‘ dies nicht merken. Ihr älterer Bruder Leo und ihre Mutter Libby können sie schließlich doch überreden an Thanksgiving nach Hause zu kommen. Doch für ihre Mutter und ihren Bruder ist es sehr sehr schwer an Clara ran zu kommen. Die meiste Zeit verkriecht sie sich in ihrem alten Mädchenzimmer zwischen ihren Kindheitserinnerungen. Da entdeckt sie auf ihrer Kommode einen Brief ihrer damaligen Schule. Der Inhalt: Eine Liste mit Wünschen, die sie als 10 –jährige aufgeschrieben und in eine Zeitkapsel gesteckt hatte. Es sind Wünsche und Ziele, die sie bis zu ihrem 35. Geburtstag erreicht haben wollte. Bis zu ihrem 35. Geburtstag bleiben Clara noch etwa neun Monate und sie beschließt die Liste abzuarbeiten, um sich abzulenken und um neue Ziele im Leben zu haben. Einige der Punkte auf der Liste verlangen ihr mehr ab, als sie geahnt hätte. Doch ein Punkt der Liste bringt eine große Wende in ihr Leben und sie lernt wieder nach vorne zu schauen…

Meine Meinung:
Mich hat der Roman „Die Liste der vergessenen Wünsche“ von Robin Gold an den Roman „Die Wunschliste“ von Jill Smolinski erinnert, welchen ich damals verschlungen hatte und weswegen ich „Die Liste der vergessenen Wünsche“ auf jeden Fall lesen wollte. Ganz so begeistert, wie von Jill Smolonskis Roman war ich nicht, aber ich bin auch nicht enttäuscht worden.
Die Geschichte ist einfach, flüssig und unterhaltsam geschrieben, so dass man sie recht zügig durchliest, ohne das Bedürfnis zu haben sie weg legen zu müssen. Auch wenn es in dieser Geschichte um den Verlust eines geliebten Menschen und die Verarbeitung dieses Verlustes geht, bringt sie nicht nur Traurigkeit rüber.  Die Autorin hat es geschafft die Trauer, die Clara durchmacht zu verdeutlichen, so dass man mit ihr fühlt, jedoch nicht pausenlos weinen muss. Im Gegenteil die Geschichte hat sehr viele Stellen, die mich zum Lachen gebracht haben, auch wenn ich mit Clara nicht ganz so warm geworden bin. Aber so einen großen Bruder, wie Leo, den hätte ich auch gern.

Mein Fazit:
Ein unterhaltsames Buch – zum Weinen und zum Lachen schön! 

11. Juni 2014

Rezension Ein letzter Brief von dir von Juliet Ashton



·         Taschenbuch: 416 Seiten
·         Verlag: rororo
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3499228610
·         ISBN-13: 978-3499228612
·         Preis: 9,99 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!


Klappentext :
Jede Geschichte hat zwei Seiten. Und jede Liebe ihr Geheimnis.
Als Orla am Valentinstag einen Brief von ihrem Freund erhält, rechnet sie fest mit dem lang ersehnten Heiratsantrag. Doch bevor sie den Umschlag öffnen kann, kommt der schreckliche Anruf: Sim ist in London auf der Straße zusammengebrochen. Er ist tot.
Orla steht unter Schock. Wie soll sie weiterleben ohne Sim? Und warum rät ihr sein bester Freund so eindringlich, die Valentinskarte nicht zu öffnen? Orla war doch Sims große Liebe. Und er ihre.
Als Orla krank vor Kummer nach London reist, um mehr über Sims letzte Tage zu erfahren, wird ihr klar, wie wenig sie ihren Freund kannte. Und noch bevor sie Sims Valentinskarte öffnet und seine letzten Worte liest, ist sie selbst ein anderer Mensch geworden.

Zum Inhalt:
Die bodenständige Grundschullehrerin Orla aus Irland erhält von ihrem Freund Sim überraschend eine Valentinskarte aus London. Doch, noch bevor sie die Karte öffnen kann, bekommt sie einen Anruf von Reece, dem Agenten und besten Freund von Sim. Reece teilt ihr mit, dass Sim auf der Straße zusammen gebrochen und gestorben sei. Orla kann es nicht fassen. Sie lässt die Valentinskarte verschlossen, denn sie glaubt zu wissen, was in drin steht. Sie glaubt fest daran, dass es ein Heiratsantrag ist.  Einige Tage später reist Orla nach London, um sich um Sims Wohnungsauflösung zu kümmern und das Tagebuch von ihrem Freund zu suchen. Orla will alles so schnell wie möglich hinter sich bringen und London wieder verlassen, denn sie ist absolut kein Fan von dieser viel zu großen und zu lauten Stadt. Doch das Tagebuch lässt sich einfach nicht finden. So vergeht die Zeit und aus ein paar Tagen wird eine Woche, aus einer Woche ein Monat … 
Orla lernt Sims Vermieterin kennen und lieben. Sie wird zu einer ihrer besten Freundinnen. Auch zu Reece entwickelt sich eine Freundschaft. Doch das engste Verhältnis hat sie zu ihrer Valentinskarte, die zu ihrem ständigen Begleiter wird. Auch Marek, den sie in London kennen lernt, kann sich nicht zwischen Orla und die Karte drängen. Die Karte ist ihr Sim-Ersatz. Reece kann sich nicht länger mit ansehen, wie Orla sich mit dieser Karte quält und vereinbart mit ihr ein Treffen, bei dem sie die Karte gemeinsam ungelesen verbrennen wollen. Doch Orla täuscht Reece und liest die Karte heimlich, was alles für Orla verändert. Die Karte verändert ihre Vergangenheit, die Gegenwart und ihre Zukunft…

Meine Meinung:
Tja, ehrlich gesagt weiß ich nicht so recht, wie ich diese Geschichte bewerten soll. Ich hatte auf jeden Fall sehr viel mehr erwartet. Das Cover, der Klappentext und die Schwärmereien in verschiedenen Buch Foren haben mich mehr erwarten lassen. Es war viele viele Kapitel so langweilig und zog sich furchtbar in die Länge. Es kamen keine Gefühle rüber. Es wurde geschrieben, dass Orla traurig ist, aber rüber kam es nicht. Es war alles so sachlich beschrieben. Ich würde sagen fade. Auch ihre Bekanntschaft zu Marek wird so gefühlslos beschrieben.
Hinzu kommen die Zeitsprünge in der Geschichte. Ein Absatz geht zu Ende und der nächste beginnt mit wörtlicher Rede und der Leser versteht erstmals nicht worum es gerade geht. Es ist, als wenn Seiten fehlen würden. Seiten später erfährt der Leser, dass vom letzten Absatz bis zum Nächsten fünf Monate vergangen sind. Ich finde es unstrukturiert.
Erst ab etwa Kapitel 14, nachdem Orla die Karte liest, nimmt die Geschichte eine nette Wende an. Ich habe bis Kapitel 14 drei Wochen für das Buch gebraucht, weil es mir keinen Spaß gemacht hat. Doch aufgeben wollte ich auch nicht. Ich muss sagen der Rest der Geschichte war dann doch fesselnd und ich habe die übrigen Kapitel (14?) an zwei Abenden gelesen.

Mein Fazit:
Das Cover, der Klappentext und die Schwärmereien in verschiedenen Foren haben mich mehr erwarten lassen.